Ehec – die Alternative

Ehec – wie die Medien berichten, stellt der Konsum von rohem Obst, Gemüse und Sprossen derzeit eine ernste Gefahr für die Gesundheit dar. Der menschliche Körper braucht aber und gerade jetzt die ausreichende Versorgung mit Vitaminen, Mineralstoffen und Phytonährstoffen. Dadurch ist es unabdingbar, den Bedarf, den man derzeit nicht durch natürliche Quellen decken kann, mittels hochdosierter Nahrungsergänzungen auszugleichen. Vitamine-online-kaufen bietet sämtliche Produkte, die strengsten Normen und Kontrollen der Lebensmittelaufsichtsbehörde unterliegen sowie nach internationalen Qualitätsnormen HACCP und ISO9000 zertifiziert sind.

 

Obst und Gemüse als Nahrungsergänzung, der derzeit der Konsum von rohem Obst und Gemüse eine Gefahr sein kann

Ehec - die Alternative

Obst und Gemüse Plus

Die sekundären Pflanzenstoffe, die Obst und Gemüse zu ihrem eigenen Schutz bilden, können auch den Menschen schützen. Abwehrkräfte werden stimuliert, der Cholesterinspiegel wird ausgeglichen und das Herz-Kreislauf-System wird gesund gehalten. Mit Heidelbeerpulver, Brombeerpulver, Pfirsichpulver, Karottensaftpulver, Paprikapulver, Artischockensaftkonzentrat, Petersilienpulver, Grünkohlpulver, Spinatblätter, Grüner Tee Extrakt, Broccolipulver, Tomatenpulver, Knoblauch und vielen anderen Pflanzenstoffen, Vitaminen und Mineralstoffen.

Beta Carotin – das Provitamin A

Beta Carotin ist die Vorstufe des Vitamin A, daher auch die Bezeichnung „Provitamin A“. Aus Beta Carotin kann der Körper je nach Bedarf Vitamin A herstellen und speichern. Es besteht keine Gefahr einer Überdosierung, wie dies bei reinem Vitamin A der Fall ist. Eine zu hohe Zufuhr von Beta Carotin führt dazu, dass dieser Stoff (intensiv orange) in der Haut abgelagert wird. Das ergibt oft eine sonnenbraunähnliche Hautfarbe.  Dieser Effekt trägt dazu bei die Haut vor Sonnenschäden zu schützen.

Beta-Carotin hilft die Freien Radikalen unschädlich zu machen und ist das Augen-Vitamin für „Bildschirm-Geschädigte“.

Bei einem Beta-Carotin-Mangel können Sehstörungen und Lichtscheue, Innenohrschäden mit Gleichgewichtsstörungen sowie Hautveränderungen (Akne, schuppige, trockene Haut) brüchige Haare und Fingernägel auftreten.

Lassen Sie es nicht soweit kommen und lesen Sie jetzt mehr über Beta Carotin.

Orthomolekulare Ernährung – der Relaunch

Orthomolekulare Ernährung - reine NaturprodukteDas Portal für orthomolekulare Ernährung hat eben relaunched.

Neben einer gesunden Ernährung können Sie noch eine ganze Menge mehr für Ihre Gesundheit tun. Ergänzen Sie sinnvoll und gut dosiert Ihre Mahlzeiten mit Nahrungsergänzungsmittel. Ja ja, das haben Sie schon so oft gehört, aber tun Sie es auch?

Lassen Sie sich nicht verwirren von vielen Berichten in den Medien und den unterschiedlichen Meinungen Ihrer Freunde und Bekannten. Probieren Sie es aus und Sie werden merken, dass Ihnen eine Ergänzung mit Vitaminen, Mineralstoffen und Spurenelementen nicht nur gut tut, sondern auch langfristig verschiedene Krankheiten und Unwohlsein beseitigen oder zumindest lindern kann.

Bei der Auswahl der richtigen Nährstoffkombination steht Ihnen sicher auch gern Ihr Arzt beratend zur Seite.

mmedia innovation wünscht ein frohes Fest

mmedia innovation wünscht frohe Weihnachten

mmedia innovation wünscht frohe Weihnachten

…und ein gesundes neues Jahr.

Für viele ist die Advents-und Weihnachtszeit die schönste Zeit des Jahres. Ruhe und Besinnlichkeit sollten einkehren und doch macht uns oft der Alltag einen dicken Strich durch die Rechnung. Lassen Sie bitte den Stress und die Hektik nicht zu sehr an sich heran!  Nehmen Sie sich Zeit am Abend und am Wochenende, um zu geniessen und durchzuatmen. Gehen Sie spazieren und machen aus der Adventszeit eine Erholungszeit für Ihre Seele. So gut und sooft es eben geht. Entspannen Sie bei duftenden Bädern und vergessen Sie nicht, Ihrem Körper -gerade in der Winterzeit- Vitamine und Mineralstoffe zu zuführen. Er wird es Ihnen danken.

Ach übrigens haben wir für alle Gesundheitsbewussten viele Geschenkideen…na? Jetzt schnell bestellen und zum Fest mal was „Gesundes“ verschenken. Zum Beispiel das innovative Boturine-X Botox-Gel mit Hyaluronsäure, Anti Aging Creme oder MCI HaarPlus Aktiv-Tonikum mit Süßwasserperlenextrakt.

Wir wünschen allen Freunden,Kunden und Lesern ein frohes Weihnachtsfest und bedanken uns für das entgegengebrachte Vertrauen.

Lutein – Schutz für Ihre Augen

Lutein-Info

Lutein-Info

Die natürliche Sehkraft beginnt bei den meisten von uns ab dem 40. Lebensjahr nachzulassen, deshalb sollten wir rechtzeitig vorbeugen, um die Sehkraft zu erhalten bzw. zu unterstützen.

Neben der Vermeidung schädigender Belastungen sollten Sie die Augen mit notwendigen Mikronährstoffen versorgen, insbesondere jene, die der Körper nicht selber bildet, wie zum Beispiel die Carotinoide Lutein und Zeaxanthin.

Lutein ist ein Carotinoid, ein natürlicher Farbstoff , der in dunkelgrünem Blattgemüse wie Spinat und Grünkohl sowie in verschiedenen Obstsorten vorkommt. Eigelb ist ebenfalls eine Luteinquelle.

Lutein verbessert die Augengesundheit und kann das Risiko einer Makuladegeneration senken. Lutein ist wichtig für eine gesunde Haut.

>> Zur Lutein-Info (und Bestellmöglichkeit)

>> Augen-Vitamine


Ubiquinol – hoch bioaktives Co-Enzym Q10

Ubiquinol leistet einen wesentlichen Beitrag zur Q10-Versorgung unserer Zellen. Mit Ubiquinol steht eine innovative Form von Co-Enzym Q10 zur Verfügung. Dadurch kann eine höhere Blut-Konzentration und eine längere Verweildauer des Wirkstoffes im Körper erreicht werden.

Ubiquinol ist unentbehrlich für ein kräftiges Immunsystem, für ein gesundes Herz und Gefässe und unterstützt Anti-Aging-Effekte. Hilfreich bei hohem Blutdruck.
>> Lesen Sie jetzt mehr Informationen über Ubiquinol und Co-Enzym Q10.

Roter Reis Kapseln schützen vor Folgeinfarkten

Roter Reis Extrakt für Ihre Gesundheit

Roter Reis Extrakt für Ihre Gesundheit

Monascus purpureus Extrakt (Rotschimmelreis) gegen erhöhte Blutfettwerte. Dieser Wirkstoff soll unter anderem die Verdauung fördern und Blutblockaden auflösen.

Ein amerikanisch-chinesisches Forscherteam untersuchte die Herzschutzwirkung des Naturprodukts im Rahmen einer wissenschaftlichen Studie. Resultierend kann gesagt werden, dass rotfermentierter Reis über ein erhebliches Potenzial verfügt. Er schützt Menschen, die bereits einen Herzinfarkt erlitten hatten, unter anderem vor Folgeinfarkten und senkte ihr Risko für einen vorzeitigen Tod. Wer mehr darüber lesen möchte, wird hier entsprechende Infos finden.

>> Roter Reis Kapseln

Beta Carotin – nützlich oder schädlich?

 mmedia fand folgenden Artikel über Beta Carotin:

Aachen, 13. Februar 2007: Beta-Carotin steht seit langem in Verdacht, im Zusammenhang mit Lungenkrebs zu stehen. Auf der anderen Seite besitzt Beta-Carotin eine antioxidative und damit gesundheitsförderliche Wirkung. Doch was ist nun richtig? Ob Carotin nun nützlich oder schädlich ist, kommentiert heute Anja Baustian von der Gesellschaft für Ernährungsmedizin Diätetik e.V. aus Aachen.

Beta-Carotin zählt zur Gruppe der Carotinoide. Carotinoide sind sekundäre Pflanzenstoffe, die verantwortlich für die rötliche und gelbliche Färbung von Gemüse und Obst sind. Laut dem Bundesministerium für Risikobewertung (BfR) liegt eine wünschenswerte Beta-Carotin Aufnahme bei 2-4 Milligramm pro Tag. Hauptsächliche Beta-Carotin Quellen sind gelbe und grüne Blattgemüse sowie gelbe Früchte, insbesondere Möhren, Spinat und Kürbis als auch Brokkoli, Grapefruits, Mangos, Pfirsiche und Tomaten. Der sekundäre Pflanzenstoff ist in der Lage, Zellmembranen vor oxidativer Schädigung zu schützen. Ferner vermuten weitere Studien immunstimulierende Effekte. Für Bevölkerungsgruppen, die sehr geringe Mengen an Vitamin A aufnehmen, besitzt Beta-Carotin reiches Gemüse und Obst eine große Bedeutung zur Deckung des täglichen Vitamin-A-Bedarfes. Denn 12 Mikrogramm Beta-Carotin können im Körper äquivalent zu 1 Mikrogramm Vitamin A umgewandelt werden.

Die ATBC- als auch die CARET-Studie zeigten negative Effekte von Beta-Carotin auf. Laut diesen Untersuchungen stieg bei starken Rauchern und Asbestarbeitern, denen pro Tag 20 Milligramm isoliertes Beta-Carotin in Kombination mit Vitamin A, Vitamin E oder allein verabreicht wurde, die Lungenkrebsrate an. Weiter erhöhte sich die Zahl der Todesfälle durch Herzkreislaufkrankheiten bei bereits bestehenden Myokardinfarkten. In der Physicians Health Study hingegen lagen bei einer Supplementierung mit 50 Milligramm Beta-Carotin oder Aspirin pro Tag über 13 Jahre weder positive noch negative Effekt vor. Seit diesen Erkenntnissen geriet die bioaktive Substanz immer mehr in die Schlagzeilen. Einige Verbraucher fürchten nun, durch Aufnahmen von Beta-Carotin-reichhaltigen Nahrungsergänzungsmitteln sowie angereicherten Säften ein erhöhtes Lungenkrebsrisiko.

Weiter in der Kritik stehen einige Safthersteller. Sie versuchen das negative Image von Beta-Carotin zu umgehen und deklarieren die ACE-Säfte mit Pro-Vitamin A statt dem eigentlichen Namen der bioaktiven Substanz. Was ein weiterer Baustein in der Verunsicherung der Verbraucher darstellt.

Neueste Verordnungen des Bundesinstituts für Arzneimittel, die seit Mai 2006 in Kraft getreten sind, berücksichtigen in Ihrer Bewertung die genannten Interventionsstudien. Alle Medikamente, welche Beta-Carotin enthalten, müssen einen Hinweis enthalten, dass diese Medikamente ein erhöhtes Risiko für Raucher beinhalten, an Lungenkrebs zu erkranken. Medikamente die mehr als 20 Milligramm Beta-Carotin enthalten, dürfen nicht mehr an Raucher verschrieben werden. Durch den Konsum von Lebensmitteln besteht keine Gefahr, da beispielsweise 100 Gramm Karotten lediglich 6 Milligramm Beta-Carotin enthalten. Zusätzlich muss die Bioverfügbarkeit der Substanz und Verarbeitungsgrad der Lebensmittel beachtet werden.

Abschließend betrachtet ist Beta-Carotin in isolierter Form besser vom Körper aufnehmbar, als in nativer Form aus Gemüse und Obst. Damit ist keine Gefahr bei einem täglichen Gemüse- und Obstverzehr erkennbar. Ein erhöhtes Risiko bei starken Rauchern und gleichzeitiger Einnahme von Beta-Carotin-Supplementen besteht weiterhin. Jedoch sollte das Rauchen mehr im Fokus der Kritik stehen. Werden bei Nahrungsergänzungsmitteln die vom BfR empfohlenen Höchstmengen für Beta-Carotin eingehalten, besteht auch für diese Produktgruppe keine bedenken hinsichtlich der Gesundheit.

Die Gesellschaft für Ernährungsmedizin und Diätetik e.V.

(Quelle curado.de)

Herzlich willkommen

Ohne die richtigen Nähr-und Vitalstoffe in den richtigen Dosierungen und an den richtigen Stellen im Organismus ist kein Leben möglich. Diese Nähr-und Vitalstoffe sorgen für korrekte Funktionsabläufe in den Zellen, Geweben, Organen und Blutbahnen. Es gibt keine „wichtigsten“ Vitalstoffe. Jeder einzelne ist von grosser Wichtigkeit. Unser Körper kann zwar erstaunlicherweise bei Nährstoffmangel seine Grundfunktionen eine gewisse Zeit aufrecht erhalten, aber letztendlich wird diese Mangelernährung nach Jahren zu Erkrankungen oder sogar zu chronischen Leiden führen.

Orthomolekulare Ernährung gibt hier die Sicherheit, dem Körper das zu geben, was er braucht. Das ist nicht schwierig, denn die orthomolekualre Ernährung handelt von den wenigen ca.50 essentiellen Nährstoffen, die unseren Körper jung und vital erhalten.

Wir sind gesund, wenn unsere Zellen gesund sind.

Alles Gute.