Beta Carotin – das Provitamin A

Beta Carotin ist die Vorstufe des Vitamin A, daher auch die Bezeichnung „Provitamin A“. Aus Beta Carotin kann der Körper je nach Bedarf Vitamin A herstellen und speichern. Es besteht keine Gefahr einer Überdosierung, wie dies bei reinem Vitamin A der Fall ist. Eine zu hohe Zufuhr von Beta Carotin führt dazu, dass dieser Stoff (intensiv orange) in der Haut abgelagert wird. Das ergibt oft eine sonnenbraunähnliche Hautfarbe.  Dieser Effekt trägt dazu bei die Haut vor Sonnenschäden zu schützen.

Beta-Carotin hilft die Freien Radikalen unschädlich zu machen und ist das Augen-Vitamin für „Bildschirm-Geschädigte“.

Bei einem Beta-Carotin-Mangel können Sehstörungen und Lichtscheue, Innenohrschäden mit Gleichgewichtsstörungen sowie Hautveränderungen (Akne, schuppige, trockene Haut) brüchige Haare und Fingernägel auftreten.

Lassen Sie es nicht soweit kommen und lesen Sie jetzt mehr über Beta Carotin.